Fotos zum Stadtspaziergang durch Avignon

Fotos zum Stadtspaziergang durch Avignon

Im Podcast begeben wir uns diese Woche gemeinsam auf einen Stadtspaziergang durch das historisch fulminante Avignon. Hier findest du die Fotos dazu:

Karte

Die in der Podcast-Folge abgegangen Orte

IMG 20200226 125301

Blick vom Rocher des Doms auf die Brücke von Avignon

IMG 20200226 130254

Der Rocher des Doms von unten

IMG 20200226 125554

Die Festungsmauern vom Rocher des Doms aus gesehen

IMG 20200226 125711

Die Festungsmauern

IMG 20200226 154915

Die Rue des Teinturiers mit einem erhaltenen Mühlrad

IMG 20200226 123204

Der Place de l'Horloge mit dem kaum zu erkennenden Uhrturm (echt jetzt, Avignon?)

IMG 20200226 132716

Eine der Kirchen der Altstadt

IMG 20200226 115003

Neue Stadttore aus dem 19. Jahrhundert

IMG 20200226 115020

Die Stadtmauer in der Nähe des Bahnhofs

IMG 20200226 133933

Der Place du Palais  mit Papstpalast und Kathedrale

IMG 20200226 123706

Die Kathedrale


Bilder zur Bonusfolge

Im Newsletter gibt es eine Bonusfolge zu hören, in der es um das große Abendländische Schisma geht, das auf die Papstzeit von Avignon folgte. Die erzähle ich dir im Schatten des Papstpalastes. Ein Ort, den ich dir auch nicht vorenthalten will.

IMG 20200226 131905


IMG 20200226 131547


IMG 20200226 131514


Regelmäßig eine Dosis Geschichte gefällig?

Dann hol dir deine persönliche Ladung Geschichte alle zwei Wochen ins E-Mail Postfach! Blogartikel und Podcast-Episoden zu allen Epochen, immer mit Gegenwartsbezug und Augenzwinkern. Als Dankeschön gibt es außerdem zwei exklusive eBooks und ein Hörbuch direkt zum Download!

5 Kommentare

  • Hallo, Ralf!
    ich heiße Victoria. Ich bin aus Russland. Sie haben sehr interessanten Blog! Ich bin Geschichtslehrerin. Danke!
    Viel Spaß und viele Grüße!

    Victoria
  • Betrifft: Avignon
    Hallo Ralf,
    was muß ich da hören? "Avignon gehörte seit 48 v. Chr. zum Römischen Reich"? Ich fürchte, da hast Du Dich um mindestens 70 Jahre vertan, denn wie Du gleich im nächsten Satz anmerkst, war das noch vor den Gallien-Feldzügen Cäsars, und die begannen 58 v. Chr. Zu diesem Zeitpunkt gehörte die Region um Avignon aber schon zur Provinz Gallia Transalpina (später Narbonensis), die bereits vor Cäsars Geburt erobert und eingerichtet worden war und die er dann zur prokonsularischer Verwaltung erhielt (zusammen mit der Cisalpina und Illyricum).
    Ich bin zwar nicht vom Fach, aber mein Vater war als Prähistoriker Keltenspezialist und hat in Vorbereitung seiner Aufsätze und Vorlesungen seine Forschungsergebnisse zu Hause immer wieder herauf und herunter referiert und diskutiert. Da er nicht nur in seinem Spezialgebiet geschichtsinteressiert war, hatte er die ganze Familie schon vor Jahren (das müßte um 1985 gewesen sein) zur Besichtigung des Papstpalastes nach Avignon geschleppt, aber das war dann mitten im Sommer und mordsheiß. So haben wir dann von der Stadt außer dem Palast und der unübersehbaren Stadtmauer nicht viel mitbekommen, so daß ich mir jetzt den Rest Deines Podcasts hoffentlich mit Vergnügen zu Gemüte führen werde.
    Freundliche Grüße,
    Barbara
  • Hey Barbara,

    Ohje ... ich befürchte, du hast vollkommen Recht :) Da habe ich vor Ort wohl etwas zusammengeschmissen. Gerade in solchen "Live"-Folgen vor Ort ohne Notizen vor der Nase kommt das leider manchmal vor. Ich hoffe, in der restlichen Episode findest du aber keine gravierenden Fehler mehr :)
  • Im Februar war das Wetter (bis auf den Wind) dafür optimal. Es hatte so 15°, Sonne - absoluter Traum :)

Was denkst du?

Hol dir deine Dosis Geschichte!

Podcast abonnierenAlle Podcast-EpisodenAlle Blogartikel

Déjà-vu unterstützen

Ich freue mich über jede Unterstützung! Hier findest du alle Möglichkeiten dafür